Hackathon

Du willlst Trump, Seehofer und Co die Welt und Facebook, Google und Co nicht das Internet überlassen? Du bist Entwicklerin oder Informatikerin oder Grafikerin und hast Lust mit und für linke Aktivistinnen Apps zu entwickeln, die zehntausenden Menschen im politischen Alltag vor Ort unterstützen sollen? Wir haben uns die Aufgabe gesetzt, den Prototyp einer App zu entferfen, die uns alle bei der Organisierung von Kampagnen von Wahlkampf bis zur Stadtteilarbeit unterstützen soll. Ziel ist eine Open Source-Anwendung für Android- und iOS-Geräte, im nächsten Schritt auch im Web.

Zu Beginn stellen wir vor, welche Apps es schon gibt, ob wir sie verbessern können / wollen oder ob wir einen neuen Anfang machen. Wir wollen Verschlüsselung und Datenschutz groß schreiben und stellen uns eine Anwendung vor, deren Benutzung Spaß macht. Gamification kann dabei ein Ansatz sein. Im Verlauf des Hackathons bekommen wir Besuch von Winnie Wong und Claire Sandmann, die über digitale Tools in der Kampagne "Feel the Bern" berichten.

Es erwarten Dich:
- kostenlose Getränke von Kaffee bis Limo
- schnelles, freies WLAN
- linke Aktive und linke Entwicklerinnen und linke, aktivistische
Entwickler
innen

Du brauchst:
- Deinen Rechner
- Interesse und Spaß am Design oder der Entwicklung einer App (Android
und iOS) und ggf eines Web-Dienstes (zu diskutieren)

Beginn mit Kennenlernen: Freitag, 14.September, 12 Uhr

Ende: Sonntag früh wenn es hell wird

Ansprechpartner vor Ort ist Nicolas Stuhlfauth.

Termin

14. September 12:00–16, 2018

Redner*innen

Veranstaltungsort

Raum 5
Franz-Mehring-Platz 1
10243 Berlin

Themen

Veranstalter

Über:morgen