-

Die Linke Woche der Zukunft eröffnet den Teilnehmenden ein vielfältiges Angebot an Lerninhalten und Möglichkeiten zum politischen Austausch.

Die "reflexiven Zeitmaschinen" bieten Orte der Ruhe und Reflexion inmitten dieses Geschehens. Sie sind eine Einladung an alle die Lust haben, Ideen, Anregungen und Handlungsansätze zu reflektieren und in eine geschärfte Zukunftsausrichtung zu integrieren. 

-

Aktive, transformative Zukunftsgestaltung braucht scharfe Analyse und treffsicheres Handeln der Akteur*innen gleichermaßen.

Damit Handeln jedoch überhaupt möglich wird, müssen auch Mut und Herz mitspielen. Um eine ganzheitliche Betrachtung der auf die Zukunft ausgerichteten Wünsche, Utopien und Motivationen zu ermöglichen, werden während der LWdZ an verschiedenen Standorten Reflexionsorte angeboten, um sich mit den Gedanken und Gefühlen politischen Zukunftshandelns auseinander zu setzen und Ideen für das eigene Handeln zu entwickeln.