LINKE Kampagne zu Wohnen

-

Mit: Caren Lay Christoph Barta

Der Mietenwahnsinn trifft uns alle. Wohnungs- und Mietenpolitik ist somit eine der drängendsten sozialen Auseinandersetzungen derzeit. Viele Aktivistinnen und Aktivisten sind deshalb auf Kommunal- oder Landesebene aktiv, um gegen steigende Mieten, Verdrängung und Zwangsräumungen in ihren Städten zu kämpfen.

Dienstag, 14. August 2018

In einer losen Reihe stellen wir Themen und Referent*innen der Linke Woche der Zukunft​ vor: "Wem zahle ich eigentlich Miete?"

Das ambitionierte Projekt von Adrian Garcia-Landa und Christoph Trautvetter will Mieter*innen, Aktivist*innen, Mandatsträger*innen im Umgang mit profitorientierten Vermietern und Investoren unterstützen, begleiten und vernetzen. Unterstützt wird ihr Projekt u.a. von der Rosa-Luxemburg-Stiftung und Bizim Kiez. Auf der Linken Woche der Zukunft stellen sie ihr Projekt vor.

-

Mit: Winnie Wong Susanne Lang Jon Lansman Adam Klug

Die gesellschaftlichen Verhältnisse spitzen sich zu, die Ungerechtigkeiten des Alltags sind kaum noch zu ertragen: hohe Miete, geringer Löhne, Schikanen auf dem Amt. Die Unzufriedenheit wächst bei vielen, immer mehr Leute treten in DIE LINKE ein, um etwas zu tun. Aber WIE schaffen wir aus der individuellen Sehnsucht nach Veränderung einen gemeinsamen Aufstand zu organisieren?

Die Stadt gehört uns!

-

Mit: Andrej Holm Roman Grabolle Susanna Raab Angelika Noß Werner Druskat Caren Lay Katalin Gennburg Stephan Ilker Eğilmez Felix Wiegand

Beim "Urban Speeddating" bieten Expertinnen und Experten einzeln oder im Team an Tischen jeweils eine dreiviertel Stunde "Beratung" zu ihren Themen an:


- Wie bestimmen wir die wohnungspolitische Agenda, wie kommen wir vom Protest zum Programm? (Andrej Holm)

- Wie holen wir uns die Häuser auf dem Land zurück, wie gehen wir gegen rechte Räume vor? (Roman Grabolle)

- Wie finden Geflüchtete trotz Wohnungsmangel und Diskriminierung Wohnraum in Berlin? (Susanna Raab)

- Wie organisiere ich mich in meiner Siedlung? (Aktive aus der  Gropiusstadt)

Und wem zahle ich eigentlich Miete?

-

Mit: Adrian Garcia-Landa Christoph Trautvetter

Berlin gilt als interessantester Markt für Immobilieninvestments in Europa und weist den höchsten Wohnungsanteil börsennotierter Wohnungsunternehmen in Deutschland aus. Die Wohnungsnachfrage ist hoch, der Zuzug reißt nicht ab, die Mieten steigen rasant.